Neuigkeiten aus unserem Verein
Infobrief des Vorstandes
Liebe Mitglieder der SG Bergedorf/VM,

was in den letzten Jahren immer wieder thematisiert wurde, aber dann doch nicht so richtig verfolgt wurde, ist nun fast vollendet. Wie bekannt ist, sind wir seit längeren in Gesprächen mit der TSG Bergedorf über eine Verschmelzung der Handballabteilungen.


Die Handballabteilungen des ASV Bergedorf-Lohbrügge von 1885 e.V., SC Vier- und Marschlande von1899 e.V. und der TSG Bergedorf von 1860 e.V. werden zukünftig unter den Namen

„Handballspielgemeinschaft Bergedorf/Vier- und Marschlande“
(Kurzbezeichnung HSG Bergedorf/VM)

am Spielbetrieb des Hamburger Handballverbandes teilnehmen.

Am 24.06.2020 fand eine Sitzung aller beteiligten Stammvereine und dem SG Bergedorf/VM Vorstand statt. Auf dieser Sitzung wurde der Gründungsvertrag HSG Bergedorf/VM verhandelt. Am Ende dieser Sitzung wurde von allen Beteiligten eindeutig der Wille zur Gründung der HSG Bergedorf/VM bekräftigt. Nach der Vertragsüberarbeitung wird in den nächsten Tagen die Ratifizierung durch die Stammvereine stattfinden.

Im Juli wird die SG Bergedorf/VM dann in die neue HSG Bergedorf/VM übergehen. Wir hoffen, dass wir euch dann im August/September (Wenn das Versammlungsverbot aufgehoben ist) bei unserer Jahreshauptversammlung sehen.

Durch die Verschmelzung der Handballabteilungen zur HSG Bergedorf/VM erhoffen wir uns zukünftig große Vorteile in den Bereichen Spielbetrieb, Schiedsrichterwesen und Finanzen. Auch bei den Hallenzeiten sollte sich jetzt die Situation etwas entschärfen, da wir in der neuen Konstellation wesentlich mehr Möglichkeiten haben.

Es ist eine große Chance für den Handballsport in Bergedorf, die jeder nutzen sollte, denn nur so können wir langfristig das Überleben des Handballsports sichern. Jetzt bleibt zu hoffen, dass diese Verschmelzung die erwarteten Erfolge bringen wird. Jedoch wird es kein Selbstläufer werden! Vielmehr werden wir auch zukünftig auf eure Mitarbeit angewiesen sein.

Bitte helft alle mit, dass die HSG Bergedorf/VM unsere neue Handballheimat wird.
Für Informationen oder Fragen stehen euch die Abteilungsleiter sowie der Vorstand jederzeit gerne zur Verfügung.

(Komplette Pressemitteilung im Downloadbereich)

 
MI, 01.07.20
Manuel Sahlmann




Weitere Schlagzeilen: