Neuigkeiten aus unserem Verein
Wenn Träume wahr werden...
... go, run, win and have fun – lets go Dreamteam

Mit diesem Motto ging es für die 2. Damen im September in die Saison 2016/2017 gemeinsam mit unserem neuen Trainer Duo Kai und Robert. Gleich das erste Spiel gewannen wir gerade mit einem Tor und die Leistung war etwas holprig, doch mit viel Training und Motivation wurde das zweite Spiel deutlich besser. Dann kam der erste Rückschlag im dritten Spiel, welches wir mit einem Tor verloren. Das aber gab uns Ansporn uns weiter zu entwickeln.

In der Hinrunde folgten gute und schlechte Spiele, die wir aber bis auf ein Unentschieden für uns entscheiden konnte, wenn auch manchmal mit vielen neuen grauen Haaren für unsere Trainer. In der Rückrunde hatten wir uns vorgenommen mindestens unter den ersten dreien zu landen und gaben Vollgas mit viel Spaß und Elan. Bis zum vorletzten Spiel konnten wir alle Spiele deutlich für uns entscheiden und stiegen ohne Punktverlust in der Tabelle immer höher. Der Aufstieg war zum Greifen nahe und so fuhren wir am 26.03. nach Wilhelmsburg, um zu siegen und den Aufstieg in Sack und Tüten zu packen. Die erste Halbzeit fing gut an, nur leider machten dann die Nerven schlapp und zur Halbzeit führten wir gerade mal mit einem Zähler. Dann gab es die entsprechende Ansage vom Trainer in der Halbzeit und wir gingen hoch motiviert in die zweite Halbzeit. Wilhelmsburg gelangen nur noch 4 Treffer, so das es nach dem Abpfiff 26:15 stand und wir gemeinsam mit unseren treuen Fans, denen an dieser Stelle auch gedankt sei, den verdienten Aufsteige feierten. Wir haben uns einen Traum erfüllt und egal ob jung, alt, klein, groß, dick, dünn, blond oder brünett, wir haben es geschafft, weil wir ein richtig tolles Team geworden sind und zusammen Spaß an der Sache haben.

Natürlich gilt ein besonderer Dank unseren Trainern und wie toll wir die finden, haben wir ja bereits auf der Weihnachtsfeier verkündet. Danke nochmal an dieser Stelle an ALLE Beteiligten für eine megamördermonstergeile Saison. Und das letzte Saisonspiel am kommenden Sonntag wollen wir selbstverständlich auch noch gewinnen, aber mit den Glückshormonen in uns, dürfte nichts im Wege stehen.

 
SA, 01.04.17
gelöschter Nutzer

Weitere Schlagzeilen: