Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Auswärtsspiel am: SA, 30.11.19 - 18:30
Rellinger TV 24:27 1. wA
(Halbzeitstand: 8:15)
Sieg gegen den Tabellennachbarn
Am Samstagabend nahmen wir den weiten Weg nach Egenbüttel auf uns, um unser nächstes Punktspiel gegen den Rellinger TV zu bestreiten.
Insgesamt zeigten wir in der ersten Hälfte des Spiels eine starke Abwehrleistung. Nachdem sich hier in den letzten Spielen deutliche Schwächen gezeigt hatten, konnten wir nach gezieltem Training endlich wieder eine schöne Abwehrleistung zeigen.
Trotzdem konnte Rellingen durch starke Rückraumschützinnen immer wieder Tore erzielen.
Aufgrund unserer Ballverluste in der Offensive konnten wir zu Anfang auch nicht wirklich etwas reißen.
Bis zur 7. Minute stand es also 3:3, bis wir dann auch im Angriff ein wenig mehr Erfolg hatten. Wir konnten uns mit fünf Toren absetzen (5:10,20.).
Überhastete Abschlüsse und einfache Fehler ließen Rellingen dann aber wieder näher herankommen (8:10,25.).
Durch eine sehr starke Abwehr und schlecht platzierte Torwürfe der Gegner konnten wir vor der Halbzeit noch ein paar Gegenstöße in Tore verwandeln, sodass wir uns bis zur Pause doch wieder ein bisschen weiter absetzen konnten. Kein einziges Tor konnte Rellingen mehr bis zur Halbzeit erzielen. Beim Stand von 8:15 ertönte dann der Halbzeitpfiff.

Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns dann vor, die Abwehrleistung zu halten. Jedoch musste sich im Angriff noch einiges tun. Unzählige Chancen hatten wir in der ersten Hälfte vertan, was vor allem daran lag, dass wir häufig zu überhastet den Abschluss suchten und auch wieder einmal nicht wirklich Druck in das Spiel brachten.
An der Umsetzung scheiterte es dann allerdings ziemlich.
Zuerst lief es noch ganz passabel weiter, jedoch verloren wir dann wieder häufiger den Ball und in der Abwehr ließen wir auch wieder deutliche Lücken.
Rellingens Rückraumspielerinnen kamen nun immer wieder zu Treffern.
Bis auf drei Tore konnte Rellingen dann verkürzen(17:20,41.), bevor wir eine Auszeit nahmen.
Auf diese kurze Pause folgten dann drei Treffer in Folge unsererseits. Diesen Vorsprung von sechs Toren konnten wir noch kurz halten (17:23,45.;18:24,46.).
Aufgrund unterschiedlicher Fehler kassierten wir dann allerdings gleich vier Gegentore in Folge, weshalb es dann plötzlich nur noch zwei Treffer waren, die Rellingen von uns trennten.
In der Schlussphase blieb es also spannend. 23:26 stand es, als der RTV in der 57. Minute noch eine letzte Auszeit nahm. Noch im gleichen Angriff konnte Rellingen dann wieder auf 24:26 verkürzen. Es blieben also etwa drei Minuten zu spielen, die glücklicherweise aber nicht mehr wirklich etwas veränderten.

Vor Schluss konnten wir noch ein Tor erzielen, das unseren Abstand doch wieder auf drei Tore vergrößerte, sodass wir am Ende doch noch mit zwei Punkten nach Hause fahren konnten.

Für die SG spielten: Sina Pörschke (TW), Myria Böer, Jana Haase, Alena Adler, Nina Sabet, Nele Obermann, Raja Masuch, Lea Berendt, Jane Koller, Janne Hackbart und Emilie Krüger

 
von: Lea Berendt

weitere Spielberichte der Mannschaft: