Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Heimspiel am: SO, 24.11.19 - 18:00
1. wA 24:23 Buxtehuder SV 2
(Halbzeitstand: 13:9)
So gerade noch die Kurve gekriegt
Zwar konnten wir das Spiel am Sonntagabend am Ende doch noch für uns entscheiden und die zwei Punkte in Bergedorf behalten, jedoch hatten wir uns das Spiel gegen den Tabellenletzten eigentlich ein wenig anders vorgestellt.
Der Anfang des Spiels lief recht gut. Wir konnten gute Tore erzielen, wenn auch wieder nicht wirklich Druck aufgebaut wurde. Das Angriffsspiel lief zu der Zeit noch ganz ordentlich.
Im Angriff stellten wir uns zwar von Anfang an nicht sehr geschickt an, jedoch wurde dies im Laufe des Spiels immer schlechter. Im ersten Viertel des Spiels konnten wir den Buxtehuder SV noch häufig zu schlechten Würfen verleiten, sodass zwar Bälle in Richtung Tor kamen, dieses jedoch selten trafen.
Über 4:2(8.), 9:3(16.) und 11:5 (20.) konnten wir unsere Führung so ein bisschen ausbauen.
Die letzten zehn Minuten der ersten Hälfte wollten aber einfach nicht so recht laufen.
Wie im letzten Spiel verloren wir immer wieder den Ball im Angriff und stellten uns wirklich ungeschickt im 1 gegen 1 an.
Die Defensive war jedoch noch schlimmer. Es wurde falsch abgezählt, wodurch bereits Lücken entstanden, allerdings wurden die Gegner dann auch nur selten angepackt. So konnte Buxtehude bis zur Halbzeit wieder auf vier Tore verkürzen und wir konnten in diesen zehn Minuten nur noch zwei Tore erzielen. Halbzeitstand: 13:9
In der zweiten Hälfte wurde der Abstand ganz schnell noch kleiner (14:12,33.; 15:14,39.), bevor Buxtehude in der 40. Minute dann den Ausgleich erzielen konnte (15:15). So schnell hatten wir unsere Führung durch einfache Fehler verspielt.
In der Abwehr lief eigentlich gar nichts mehr so, wie es sollte. Gegen uns konnten ganz einfache Tore erzielt werden, weil wir den Gegner einfach nicht am Wurf hinderten und häufig reaktionslos die Torwürfe zuließen.
Hinzu kam noch ein schlechter Angriff, wobei wir nun auch noch auf die verletzte Jule verzichten mussten.
So konnte Buxtehude dann auch noch in Führung gehen (17:18,46.; 19:22,51.). Wir blieben aber weiterhin dran.
Nachdem uns dann kurzzeitig der Kampfgeist verlassen hatte, strengten wir uns die letzten Minuten noch einmal umso mehr an. Jedes Tor musste zwar hart erkämpft werden, was uns dann jedoch in der Abwehr so sehr motivierte, dass wir fünf Minuten vor Schluss wieder den Ausgleich erzielen konnten (22:22).
Nun musste nur noch durchgehalten werden und kurz sah es so aus, als würden wir nun schon das dritte von fünf Spielen mit einem Unentschieden beenden.
Nach einem gelungenen Siebenmeter konnten wir das Gegentor verhindern und dann in der 59. Minute wieder in Führung gehen.
Der darauffolgende Gegenangriff führte dann glücklicherweise nicht mehr zum Tor, sodass wir am Ende doch noch mit 24:23 gewannen.

Es spielten: Sina Pörschke (TW), Jana Haase, Juliane Rüdiger, Myria Böer, Jane Koller, Nele Obermann, Raja Masuch, Alena Adler, Janne Hackbart, Nina Sabet, Laura Keffel, Emilie Krüger und Lea Berendt

 
von: Lea Berendt

weitere Spielberichte der Mannschaft: