Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Auswärtsspiel am: SO, 15.09.19 - 18:00
HSV Hamm 02 19:19 2. Damen
(Halbzeitstand: 8:10)
Ein Mitschnitt aus der Sprecherkabine
"Herzlich Willkommen zu unserer heutigen Partie in der Hamburger Landesliga der Frauen Gruppe 2. Heute bin ich Ihr Kommentator und ich freue mich auf ein packendes Spiel. Es treten an : Die zweite Vertretung der SG Bergedorf/VM gegen die Damen des HSV Hamm 02. Hervorragendes Handballwetter. Leichter Regen, 17 Grad. Optimal um sich zur Primetime in der wohl schönsten Halle Hamburgs am Steinhauerdamm einzufinden. Ich sehe gerade: Auch der Gästetrainer nebst Co-Trainer betritt endlich die Halle. Was sagt er? Schwierig zu finden der Parkplatz? Der ist wohl neu im Hamburger Handball!
Während beide Teams mit dem Warm-Up beginnen, hier ein paar Faken vom ersten Spieltag dieser noch so jungen Saison: Bergedorf holt einen Punkt gegen Eimsbüttel, Hamm musste sich dagegen geschlagen geben. Eine Prognose wage ich an dieser Stelle noch nicht zu geben, es scheint alles offen zu sein.
Hamm kann eine volle Bank vorweisen, bei Bergedorf wirken die Reihen etwas ausgedünnt.
Der Schiri macht sich bereit. Die Schlachtrufe der Mannschaften ertönen, kurz darauf der Startpfiff! Es geht los: Zweiter Spieltag!
Hamm hat zuerst den Ball und schafft es nach gut einer Minute Spielzeit das erste Tor der Partei zu erzielen (Anm. d. Red.: Es sollte die erste und letzte Führung von Hamm sein). Bergedorf legt gleich nach und hangelt sich über ein 2:2 und 3:3 weiter nach vorne. Jetzt scheint es zu laufen und sie setzten sich Tor um Tor ab!
20.Minute: Ich bin wohl kurz eingenickt. Der Pfiff vom Kampfgericht weckt mich. Seit mehr als 3 Minuten ist kein Tor gefallen und der Bergedorfer Trainer nimmt die Auszeit. 4:7 für Bergedorf. Da geht doch noch mehr. Sie scheinen nun aufgewacht zu sein. Nele hangelt sich durch die Abwehr und endlich fällt wieder ein Tor! Innerhalb von weiteren 3 Minuten steht nun endlich eine 5-Tore-Führung auf der Anzeigetafel! Doch was ist jetzt los? Die Bergedorferinnen treffen das Tor nicht mehr! Hamm schafft es aufzuholen! Das kann doch nicht wahr sein! 3 Tore in Folge für Hamm! Dann der Halbzeitpfiff. Zwei Tore nur noch die Führung von Bergedorf.
Wir gehen kurz in die Werbepause und ich gönne mir einen Kaffee."

"Wir sind wieder auf Sendung! Die Mädels aus Hamm stehen schon bereit und ich sehe auch die Bergedorfer kommen aus der Kabine. Sie stellen sich an der Mittellinie auf. Der Pfiff ertönt und auf geht es in die nächsten 30 Minuten! Wow! Das ging schnell! Bereits nach 19 Sekunden das erste Tor für Bergedorf. Beide Mannschaften schenken sich ab jetzt gar nichts mehr! Bergedorf trifft zur 2-Tore-Führung, Hamm holt sofort den Anschlusstreffer! Ein Hin und Her!
Jetzt ist die 53. Minute angebrochen. Die Spielerin auf der rechten Rückraumposition läuft an, springt und landet bei Sasse aus Bergedorf in den Armen. Und - Was? Eine 2-Minuten-Strafe? Da habe ich heute schon härte Fouls gesehen. So langsam kocht die Stimmung! Bergedorf scheint auch unzufrieden zu sein mit der Entscheidung! Doch sie geben nicht auf! Schneller Pass der Torhüterin auf die linke Außenbahn! Tor! Und gleich die 2-Minuten-Strafe gegen Hamm! 3-Tore-Führung für Bergedorf. Noch gut 6 Minuten auf der Uhr. Hamm trifft zum 17:19. Und was machen die Bergedorfer? Das ist ja wie eine Wiederholung der Schlussphase des ersten Durchgangs. Sie treffen einfach nicht mehr ins Tor! Hektisch wird es. Und auch das Publikum macht sich bemerkbar. Ich höre nun sogar Buh-Rufe aus dem Heimblock während der Bergedorfer Angriffe. Schade, dass kein Anfeuern für die Lieblingsmannschaft kommt, sondern so negative Stimmung gegen die Gäste.
7 Meter für Hamm. Eine glänzende Parade der Gästetorhüterin! Doch der Ball kann nicht rechtzeitig unter Kontrolle gebracht werden. Hamm bleibt im Angriff. Kurz darauf der Anschlusstreffer auf ein 18:19. Der Bergedorfer Trainer nimmt seine Auszeit. Was für eine knappe Endphase! Wird Hamm gar das Spiel noch drehen können?
Noch 80 Sekunden auf der Uhr. Bergedorf im Ballbesitz. Und trifft wieder nicht. Hamm startet den Angriff. Plötzlich liegen 2 Spielerinnen am Bergedorfer Neuner. Die Gäste-Akteurin steht wieder auf- und der Schiri hebt 2 Finger! Und zeigt auf den 7-Meter-Punkt! Ich bin in meiner Sprecherkabine zwar ziemlich weit weg, aber so dramatisch sah es nun wirklich nicht aus! Der Gästetrainer ist in Rage! Er hüpft und schreit und schafft es sogar den Fan-Block von Hamm zu übertönen! Doch es hilft alles nichts. Die Hamm´er Spielerin steht schon bereit - und Tor! Ausgleich! Bergedorf hat noch 13 Sekunden im Angriff. Doch der Ball fliegt irgendwie ins Aus. Und da ist er auch schon: Der Schlusspfiff! 19:19. Ich muss mich erstmal sammeln. Ein packendes Ende. Bergedorf scheint sehr enttäuscht zu sein. Ein paar mehr klare Torchancen müssen beim nächsten Spiel sitzen. Dann klappt es nächste Woche Woche auch endlich mit dem doppelten Punktgewinn.
Ich verabschiede mich mit sportlichen Grüßen und bis zum nächsten Spiel!"

Es spielten:
Kaja, Birte (2), Nele (3), Kadda (2), Chiara, Vanessa K. (6), Katrin, Sasse (4), Mariesa, Reiki (1), Vanessa B. (1)


 
von: Vanessa Kroepke

weitere Spielberichte der Mannschaft: