Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Heimspiel am: SO, 08.09.19 - 18:00
2. Damen 24:24 Eimsbüttel. TV 2
(Halbzeitstand: 10:10)
Der SG-Dream-Team-Zug rollt wieder
Auch die 2.Damen hat nun den Bahnhof "Saison-Vorbereitung" verlassen und steuert das nächste Abenteuer an.
Einiges hat sich verändert. Seit Mai hat ein neuer Lokführer das Kommando und hat sich gleich Verstärkung mitgebracht. Olaf führt ab nun den Dream-Team-Zug und Dieter navigiert mit allerhand Statistiken und Geräten. Weichen wurden neu eingestellt und die Schienen verstärkt. Doch nicht nur die Führung ist neu: Einige Mitglieder haben den Zug verlassen, andere kamen dazu. Um das Gefährt optimal auf die Reise "Landesliga" vorzubereiten mussten einige Testfahrten absolviert werden.
Doch nun startet die richtige Fahrt: Alles einsteigen bitte! Erster Stopp Eimsbüttel!
Die Fahrt startete eher langsam. Wir holperten eher wie ein Bummelzug durch die Landschaft. Unser erstes Tor fiel erst in der 9.Minute durch Sasse (Gibt es für das erste Saisontor eigentlich ne Runde Sekt? ;) ). Da konnte Eimsbüttel allerdings schon 3 vorweisen. Wir nahmen langsam aber sicher Fahrt auf. In der 14.Minute konnten wir endlich durch Vanessa K. ausgleichen (4:4). Es ging hin und her, doch wir merkten, dass wir mit Tempospiel etwas erreichen können! Eimsbüttel zog kurz darauf die Notbremse für eine kleine Besprechung, doch der SG-Zug ließ sich zunächst nicht stoppen. In der 21.Minute war sie endlich da: Die erste Führung durch Birte per 7-Meter! Wir konnten diese noch ausbauen (10:8, 29.Minute), doch dann wurde es wieder holprig, mental waren wir wohl schon in der Pause. Eimsbüttel glich mit dem Halbzeitpfiff noch aus und so gingen wir mit einem 10:10 in die Kabine.
Durchatmen, kühlen Kopf bewahren. Der Lokführer machte uns klar: Da gibt es was zu holen! Die erste Fahrt kann erfolgreich werden.
Also ging es weiter. So ganz rund fuhr der Zug noch nicht. Es ging wieder hin und her. Keine Mannschaft konnte sich absetzen.Doch dann nutzte der Gegner unsere langsame Fahrt und zog auf 17:21 (48.Minute) davon. Wir mussten etwas ändern! Der Lokführer erkannte die Schwäche des Gegners und stellte auf eine 5-1-Abwehr mit offenen Außenspielern um. Das war die richtige Weiche! Eimsbüttel war überfordert damit und wir konnten den Angriff gut unter Druck setzen und sie zu schlechten Torabschlüssen bringen. Da war sie: Die langersehnte schnelle Fahrt! Noch kein ICE, aber immerhin auch kein Bummelzug mehr. In der 58.Minute konnte Vanessa B. das 22:23 einnetzen. Kurz darauf gab es eine 2-Minuten-Zeitstrafe gegen Eimsbüttel. Jackpot: Die letzten 90 Sekunden sind wir in Überzahl! Reiki konnte durch eine schöne 1gegen1-Aktion den Ausgleich erzielen! Leider kam sofort wieder der Führungstreffer der Gegner. Wieder warf Reiki ein paar Kohlen nach und manövrierte sich gekonnt durch die Abwehr und traf zum Ausgleich! Noch knapp 30 Sekunden auf der Uhr. Die Deckung stand. Eimsbüttel bekam noch einen direkten Freiwurf und schickte ihre größte Spielerin (die bisher schon 7x einnetzen konnte). Der Wurf blieb im Block hängen!
Endstand: 24:24 !

Der SG-Dream-Team-Zug kann zwar noch einiges an Tempo aufnehmen und es müssen mit Sicherheit noch einige Weichen verstellt und verstärkt werden, doch die Leistung im ersten Saisonspiel war schon recht ansehnlich.

Nach dieser am Ende doch aufregenden Fahrt konnten wir endlich unseren mobilen Speise- (Getränke-) wagen plündern und auf den gewonnen Punkt anstoßen!
Nächster Halt ist am Sonntag, den 15.9. um 18.00h in Hamm.

Es spielten:
Kaja, Ela, Birte (1), Alina (5), Lena, Kadda (1), Vanessa K. (4), Katrin, Meike (4), Sasse (2), Mariesa, Reiki (4), Vanessa B. (3)

 
von: Vanessa Kroepke

weitere Spielberichte der Mannschaft: