Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Heimspiel am: SO, 05.05.19 - 15:00
1. Damen 28:23 SV Preußen Reinfeld
(Halbzeitstand: 16:9)
Den Klassenerhalt perfekt gemacht!
Am 05.05.2019 stand der letzte Saisonspieltag in der Oberliga der Frauen an. Wir durften zu Hause gegen das Team des SV Preußen Reinfelds antreten. Da die Reinfelderinnen schon unter der Woche den Klassenerhalt in Kronshagen klarmachen konnten, war dieses Spiel nur noch von uns von großer Bedeutung. Schon wie die gesamte Saison, lagen auch vor dem letzten Spieltag alle Mannschaften im unteren Mittelfeld der Tabelle dicht beieinander, sodass neben uns noch drei weitere Vereine um den Ligaverbleib kämpfen mussten.
Während die SG Wilhelmsburg schon länger als Tabellenschlusslicht feststand, konnten sich neben uns, die HSG Holstein Kiel/Kronshagen, der TSV Ellerbek und der TuS Esingen Hoffnungen auf ein weiteres Jahr in der Oberliga machen.

Für uns war vor dem Spiel klar, dass nur ein Sieg zählt, wir uns aus eigener Kraft in der Liga halten und nicht auf Schützenhilfe der anderen Mannschaften angewiesen sein wollten. Das letzte Heimspiel unseres scheidenden Trainers Gunnar sollte das Handballfest im Ladenbeker Furtweg, das durch einen Tag-der-offenen-Tür mit Schnuppertraining für den interessierten Nachwuchs begann und mit einem gemeinsamen Grillen enden sollte, zu einem besonders schönem machen.

Wir gingen sehr motiviert ins Spiel und zeigten von Anfang an, dass wir keine Zweifel daran aufkommen lassen wollten, dass wir als Sieger vom Feld gehen würden. Laura und Inke wechselten sich mit dem Tore werfen ab und wir starteten mit einem 3:0 ins Spiel. Unsere Abwehr funktionierte in eigener Halle wie gewohnt gut, sodass wir den Reinfelderinnen wenig Möglichkeiten, um zu Torerfolgen zu kommen, gaben. Über 7:3, 11:4 bauten wir den Vorsprung in der ersten Hälfte weiter aus. Vor allem Laura zeigte ein ums andere Mal, dass sie richtig Bock auf’s Torewerfen hat und schweißte im Verlaufe der ersten Halbzeit schon 7 (von insgesamt 10) Dinger ein. Wir gingen mit einer ebenso hohen Führung (16:9) in die Kabine. Das war eine erste Hälfte nach unserem Geschmack! Unser Plan schien aufzugehen, viele Tore werfen und wenige einfangen, Handball kann so einfach sein!

Die zweite Halbzeit gestaltete sich jedoch etwas schwieriger. Obwohl wir uns vornahmen nicht nachzulassen und den Vorsprung weiter zu erhöhen gelang uns dieses nur bis 13 Minuten vor dem Ende (26:16). Vermutlich schwanden auch einfach ein wenig die Kräfte, sodass wir letztlich auch durch ein paar Zeitstrafen verschuldet ein wenig abreißen ließen und auf das ganze Spiel gesehen „nur“ mit fünf Toren gewannen. Doch das war uns egal! Ein 28:23 prangte von der Anzeigetafel, der erhoffte und erkämpfte Sieg war da!

Unheimliche Erleichterung auf unserer Seite nach dem Abpfiff - ein weiteres Jahr Oberliga Handball in Bergedorf! Was für eine unfassbar tolle Saison. Auf und Abs, viele enge Spiele, Unentschieden, bittere Niederlagen, überraschende Punktgewinne - diese Saison hatte alles zu bieten, was der Handballsport zu bieten hat!

Genau vor einem Jahr, standen wir kurz vor unseren Relegationsspielen um den Aufstieg in die Oberliga, durch welche wir sensationeller Weise als Zweiter der Hamburgliga gegen den Vertreter aus Schleswig-Holstein das Oberligaticket sicherten. Nun ein Jahr später ist die erste Oberligasaison für uns bereits Geschichte und wir sind wahnsinnig froh, dass wir uns ein weiteres Jahr in dieser Liga beweisen dürfen.

An dieser Stelle möchten wir wiederholter Maßen ein großes Dankeschön aussprechen.

Danke an:

Unseren Verein, der uns bei der Mission Oberliga immer unterstützt hat.

Unseren Trainer Gunnar, der immer alles für uns gegeben hat. Gönn‘ dir eine Pause und dann komm irgendwann, irgendwo zurück. Der Handball braucht Dich!

Unsere Torwarttrainerin und Mannschaftsärztin Andrea. Ob Finger oder Füße tapen, Schmerzmittel Zwangsverordnen oder die Torhüter durch die Halle scheuchen, deine Qualitäten sind vielseitig! Und immerhin kann Soso dank Dir jetzt auch schon fast ein Rad schlagen!

Unsere Fitnesstrainerin Andrea von Fitness-for-you 23 für’s Fitmachen vor der Saison. Hoffentlich können wir uns in ein paar Wochen wieder regelmäßig sehen und zusammen schwitzen!

Unsere Sponsoren. Ohne Euch wäre vieles nicht möglich! Wir hätten nicht so schöne Trikots und hätten uns keine Busfahrt erlauben können! Danke für Eure Unterstützung, wir zählen wieder auf euch in der nächsten Saison!

Unsere Fans und Familie. Ihr seid die wichtigsten! Ohne Zuschauer auf der Tribüne und den Rückhalt von Euch würde das alles nicht mal halb so viel Spaß machen. Danke, dass wir immer auf euch bauen können!


Das soll es von uns für diese Saison gewesen sein! Wir legen jetzt erstmal ein paar Wochen die Füße hoch und starten dann frohen Mutes in die Vorbereitung auf die Saison 2019/20 in der Oberliga HH/SH der Frauen.

Macht es gut, wir sehen uns im September wieder!


Für die SG spielten: Jessica Meyns, Sophia Kohn (beide TW), Tamara Michaelis (6), Greta Renner, Louisa Nigbur, Kim Andersson (1), kim Kretschel (2), Sophia Nigbur (2), Vanessa Kröpke (2), Inke Steffen (4), Lia Müller, Anna Berlien, Kaya Plöger (1), Laura Lübcke (10)


Geschrieben von Sophia Nigbur

 
von: Sophia Kohn

weitere Spielberichte der Mannschaft: