Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Heimspiel am: SO, 24.03.19 - 11:30
1. mD 20:22 SG Hamburg-Nord 2
(Halbzeitstand: 13:11)
Am Ende fehlte die Kraft
In ihrem Heimspiel am 24.03.2019 in der Halle am Ladenbeker Furtweg hatte die männliche D-Jugend der SGBVM das Team von der SG Hamburg-Nord 2 zu Gast. Beide Teams traten dabei mit einer dünnen Mannschaftsstärke von nur 9 (SGBVM) bzw. 8 (SGHH-Nord2) Spielern an. Rein optisch konnte man einen leichten Vorteil bei den Gästen aufgrund deren durchschnittlich größeren Körpergrößen ausmachen. Aber davon ließen sich unsere Jungs nicht beeindrucken. Frech spielte die SGBVM gegen die Gäste auf und legte munter meistens immer einen Treffer vor. Unser Angriff glänzte oftmals durch geschmeidige oder energische Einzelaktionen. Ab und zu wurden gegnerische Pässe abgefangen und mittels Tempogegenstoß im gegnerischen Kasten versenkt oder es klappte ein Doppelpass sowie auch ein Pass an den Kreis und der Ball saß wieder im Netz. Unsere Abwehr war offensiv und leicht mannorientiert. Die Räume wurden – nach Möglichkeit – klein gemacht, aber oftmals setzte sich die SGHH-Nord2 allein aufgrund ihrer körperlichen Vorteile durch. Unser Team schaffte es aber, den Kontrahenten in Schach zu halten. Bis zur Halbzeit entwickelte sich so der Spielstand zum 13:11 mit einem leichten Vorteil für die Gastgeber.
Der Spielverlauf in der zweiten Spielhälfte verlief bis etwa zur 33. Spielminute ähnlich wie in der ersten Halbzeit. Ab dem Spielstand von 17:17 machte sich dann die stärkere Physis der Gäste bemerkbar. Bei der SGBVM häuften sich ärgerliche technische Fehler und verpasste Torchancen. Unser Gegner nutzte jede Gelegenheit für erfolgreiche Torwürfe. Allerdings vereitelte unser Torwart in dieser Phase vielfach klare Torchancen von HH-Nord, sodass es knapp drei Minuten vor Schluss gerade mal 18:21 für die SGHH-Nord2 stand. Das hätte noch klappen können. Zweimal legten wir noch nach, aber die Gäste konterten jedes Mal und hielten so den knappen Vorsprung zum 20:22 bis zum Schlusspfiff. Da fehlte bei unserem Team dann einfach die Kraft. Große Enttäuschung war in den Gesichtern unserer Jungs zu sehen, aber die Fans dankten ihren Kampf bis zum Schluss mit anerkennendem Applaus. Den hatte sich das Team der SGBVM allemal verdient. Trotz Niederlage gut gemacht !!!!

Es spielten: Amon, Bjarne (9) Kris (4), Jakob, Josh (Tor), Karl (4), Luca (1), Max, Noah (2).

 
von: Bernd Marquard

weitere Spielberichte der Mannschaft: