Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Auswärtsspiel am: SA, 23.02.19 - 13:30
TH Eilbeck 29:8 1. mD
(Halbzeitstand: 12:4)
Zu hohe Niederlage kassiert
Am 23.02.2019 trafen die D-Jugendlichen der SGBVM auswärts auf den TH Eilbeck. Dieser gehört zu den stärkeren Teams in der Spielklasse, sodass unsere Mannschaft einer anspruchsvollen Aufgabe gegenüberstand. Im Hinspiel gab’s ein Unentschieden, d.h. man konnte von zwei annähernd ebenbürtigen Kontrahenten ausgehen.
Ganz so war der Spielverlauf allerdings aus Sicht der SGBVM nicht anzusehen. Schnell lag man im Rückstand und brauchte bis zur 12. Spielminute, um das erste Tor zu werfen.
Der TH war in der Abwehr und im Angriff durchweg besser aufgestellt als unsere Jungs. Dort klappte eine gut positionierte Abwehr, welche unser Team bildlich gesprochen fest im Griff hatte. Die SGBVM agierte im Angriff wieder einmal zu dicht vor dem Gegner, sodass kein Raum für Laufwege und schnelles Stoßen in etwaige Abwehrlücken möglich wurde. Unser Spiel kam selten in die Breite – unter diesen Aspekten hatte die Heimmannschaft leichtes Spiel, keine oder nur wenige Gegentreffer zuzulassen.
Das Bild in unserer Abwehr zeigte das Gegenteil von dem, was uns der immer wieder erfolgreiche TH vormachte. Unsere Probleme mit der Zuordnung und Mann gegen Mann konnten wir bis zum Spielende nicht abstellen, sodass verhältnismäßig viele Gegentore kassiert wurden. Im Angriff konnten wir der Torflut unseres Widersachers keine wirkliche Antwort geben.
Folgerichtig mussten wir am Ende eine heftige, in dieser Höhe unerwartete 8:29 Niederlage hinnehmen. Zur Ehrenrettung für unser Team darf erwähnt werden, dass im o.g. Hinspiel einige der leistungsstärkeren D-Jugend-Spieler dabei waren. Diese fehlten nun beim Rückspiel, aufgrund ihres notwendigen Einsatzes für die C-Jugend. Schade für unsere Jungs, aber derartige Maßnahmen sind nötig, um den Spielbetrieb in möglichst vielen Jugendmannschaften aufrecht zu erhalten. Dieser Umstand beraubt die D-Jugendlichen sicherlich um das eine oder andere Erfolgserlebnis, allerdings werden hierdurch aber auch die anderen Teammitglieder zu mehr Initiative und Eigenverantwortung geführt, was ihre spielerischen Fähigkeiten fordert und fördert. Der goldene Mittelweg zwischen Erfolg und sportlicher Entwicklung ist dabei die Vorgabe. An diesem Spieltag haben unsere Jungs leider zu weit auf der für sie ungünstigen Spur des Weges gelegen. Da kann es nur heißen, nach Vorne schauen und fleißig weitermachen. Das wird mit Sicherheit!! Zumal neue Spieler zum Team gestoßen sind. Das ist erfreulich.
Es spielten: Amon, Benjamin, Bjarne (2) Chris (3), Edgar, Jakob (1), Josh (Tor), Karl (1), Luca, Max, Mattes, Noah (1).

 
von: Bernd Marquard

weitere Spielberichte der Mannschaft: