Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Auswärtsspiel am: SO, 17.02.19 - 11:15
TuS Finkenwerder 18:10 1. wB
(Halbzeitstand: 9:5)
Keine Chance mehr
Vor einer Woche stand für uns das langersehnte Spiel gegen den Tabellenführer an. Nach dem Remis gegen den FC St. Pauli war bereits aus eigener Kraft der Sprung auf den ersten Tabellenplatz nicht mehr möglich. Um also überhaupt noch eine Chance darauf zu haben, Staffelsieger zu werden, mussten wir gegen Finkenwerder gewinnen.
Im Hinspiel mussten wir eine sehr unglückliche Niederlage einstecken (17:18). Das sollte selbstverständlich nicht noch einmal vorkommen.

Der Start sah auch bereits relativ gut aus. Das Spiel verlief ausgeglichen und eine kleine Führung gelang uns sogar auch (2:3, 7.) Nach dem 4:4 lief aber plötzlich alles schief. Es wurden fast ausschließlich schlechte Pässe gespielt, die immer wieder zu Ballverlusten führten und so auch zu schnellen Toren der Gegner. Bei den Gegenstößen kamen wir einfach nicht schnell genug hinterher, um die Torwürfe zu verhindern. Aber auch in der Abwehr schwächelten wir nun ein wenig. Bis zur Halbzeit konnte Finkenwerder sich noch bis auf ein 9:5 von uns absetzen.

Das Ziel für die zweite Halbzeit stand fest: Es sollte nicht aufgegeben werden, auch wenn kein Sieg mehr errungen werden konnte. Das Einholen des Gegners sollte aber auf jeden Fall angestrebt werden.

Es wurde dann allerdings noch ein wenig schlimmer als zum Ende der ersten Hälfte. Wir waren kaum noch torgefährlich, die schlechte Qualität der Pässe und Anspiele setzte sich fort und auch in der Deckung ließen wir Würfe aus dem Rückraum, die nie überraschend kamen, einfach zu und so auch die Gegentore.
Die Motivation war im Keller, aber beim Spielstand von 14:5 (35.) waren immer noch fünfzehn Minuten zu spielen. Die Lustlosigkeit war deutlich zu sehen, aber mit ein paar aufbauenden Worten von den Mitspielern konnten wir das Spiel noch ein wenig besser zu Ende bringen.
Die letzten Minuten waren noch einmal deutlich besser und wir konnten nach dem 18:8 in der 47. Minute durch zwei 7-Meter noch auf 18:10 verkürzen.

Die Möglichkeit auf den Titel des Staffelsiegers 18/19 haben wir uns damit fast komplett verspielt. Allerdings folgen noch drei Spiele. Unser Ziel heiß nun Vizemeister.

Es spielten: Lea Mann (TW), Alena Adler, Jane Koller, Sina Pörschke, Finja Koller, Emilie Krüger, Jana Ahrens, Laura Keffel, Leni Sieper und Lea Berendt

 
von: Lea Berendt

weitere Spielberichte der Mannschaft: