Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Auswärtsspiel am: SO, 10.02.19 - 10:45
FC St. Pauli 14:14 1. wB
(Halbzeitstand: 7:5)
Ein faires Remis
Zu früher Stunde starteten wir vor zwei Wochen in das Spiel gegen den FC St. Pauli. Da St. Pauli vor dem Spiel noch den Tabellenplatz direkt hinter uns besetzte, war klar, dass wir das Spiel gewinnen wollten.

Die erste Halbzeit sah für uns allerdings wenig vielversprechend aus. Im Angriff versuchten wir zu häufig über den Kreis Tore zu erzielen, wobei die meisten Pässe vom Gegner verhindert werden konnten. Zusätzlich gingen wir oft in aussichtslose 1:1-Kämpfe, die zwar meistens noch zu einem Freiwurf führten, aber meistens konnten keine Tore erzielt werden. Mit Druck wurde wieder einmal wenig gespielt, wodurch die offensive Abwehr St. Paulis es nicht sehr schwer mit uns hatte.
In der Abwehr waren wir aber auch schwächer als sonst. Viele Würfe aus dem Rückraum konnten ungehindert ausgeführt werden, doch unsere Abwehr stand trotzdem noch relativ gut. Die Anspiele an die Kreisläuferin, die uns im Hinspiel Probleme bereitet hatte, wurden zum Beispiel gar nicht erst versucht, da wir auf dieser Position sehr konsequent deckten.

Wegen teilweise verzweifelten Torwürfe und Ballverluste stand es zur Halbzeit 7:5. Diese Saison waren wir noch nie mit einem Rückstand in die Pause gegangen.

In der zweiten Halbzeit war unser Wille deutlich mehr zu sehen, was zwar auch zu zwei 2-Minuten-Strafen führte, aber schon in der zweiten Minute nach der Pause konnten wir den Ausgleich erzielen (7:7, 27.). Im Angriff lief es immerhin ein wenig besser, aber vor allem in der Defensive stellten wir uns viel mehr auf den Gegner ein und konnten so besser agieren. Gleich darauf konnten wir auch mit einem Tor in Führung gehen. St. Pauli war ein wenig unkonzentriert in die zweite Hälfte gestartet, wodurch wir häufig Gegenstöße einleiten konnten.
Eine Zeit lang verlief das Spiel dann wieder recht ausgeglichen, aber nach drei aufeinanderfolgenden Treffern konnten wir uns mit zwei Toren absetzen (11:13, 43.). Unglücklicherweise knickten wir nach einer Auszeit aber wieder ein. Wir konnten die Führung nicht halten. Eine Minute vor Schluss gelang St. Pauli dann der Ausgleich. Wir waren also im Angriff und mussten die Zeit geschickt herunterspielen. Das gelang uns auch sehr gut bis zu einer Spielunterbrechung 17 Sekunden vor Schluss. Danach war der Spielfluss wohl völlig unterbrochen, wodurch wir uns leider nicht mehr die zwei Punkte holen konnten.

Für die SG spielten: Lea Mann (TW), Sina Pörschke, Jana Ahrens, Alena Adler, Finja Koller, Leni Sieper, Skadi Jungkamp, Jane Koller, Laura Keffel, Lea Berendt und Emilie Krüger

 
von: Lea Berendt

weitere Spielberichte der Mannschaft: