Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Heimspiel am: SO, 25.11.18 - 17:30
1. wB 13:10 HT Norderstedt 2
(Halbzeitstand: 3:2)
Erstklassige Abwehr, aber...
Der Halbzeitstand mag wohl ein wenig ungewöhnlich wirken und auch der Endstand zeigt keine besonders hohe Toranzahl, aber immerhin können wir sagen, dass wir wenige Gegentore kassiert haben.
Der Grund dafür war eine „Bombenabwehr“, die von Anfang bis Ende sicher stand, wenn es auch zwischendurch ein paar schwächere Phasen gab, die den Spielausgang aber nie großartig gefährdeten.

Das Spiel verlief zuerst ausgeglichen, was in diesem Fall aber heißt, dass einfach keine Tore fielen. In der 12. (!) Minute konnten wir durch einen Gegenstoß das erste Tor erzielen, aber bis dahin hatten wir deutliche Probleme im Angriff.
Nachdem der Ball in der Abwehr gewonnen worden war oder so gut gedeckt wurde, dass die Torwürfe der Gegner eher mäßig waren, wurde der Ball ruhig nach vorne gespielt. Der Aufbau klappte dann aber fast nie. Die defensive Abwehr des HT Norderstedt brachte 1:1-Situationen kaum zu einen glücklichen Ausgang und dann hatte man auch noch ein wenig Pech mit den Würfen, der Torhüterin oder den zu langen Füßen.
Nach dem ersten Tor konnte aber schon nach drei Minuten – was für dieses Spiel schon fast rekordverdächtig war – das nächste erzielt werden, was uns zu einer 2:0-Führung brachte. Nach einem erfolglosen 7-Meter der Norderstedter konnte eine der Rückraumschützeninnen gleich zweimal in Folge treffen. Nach einer Auszeit in der 24. Minute konnte aber noch ein Tor vor der Pause erzielt werden, wodurch wir mit einer 3:2-Führung in die Pause gingen.

Vor heimischer Kulisse war das wohl schon ein wenig unangenehm und in der zweiten Hälfte musste unbedingt etwas im Angriff passieren. Unsere Defensive sollte weiterhin sicher stehen und das Spiel natürlich gewonnen werden.

Die zweite Halbzeit startete auch gleich deutlich torreicher, was zu einem 6:3 in der 29. Minute führte. Es wurde nun mehr aus dem Rückraum geworfen und auch mehr Aktionen konnten erfolgreicher abgeschlossen werden.
Warum auch immer gehen eine gute Abwehr und ein guter Angriff bei uns aber nicht Hand in Hand: Norderstedt konnte auf ein 6:6 ausgleichen, was uns aber auch wieder ein wenig wachrief. Wir konnten unsere Führung wieder ein bisschen ausbauen und der Rest des Spiels verlief wieder einigermaßen ausgeglichen, aber unsere Führung gaben wir nicht mehr her.

Unser Heimspiel gegen den HT Norderstedt ging also mit einem akzeptablen 13:10 zu Ende.
Das Spiel zeigt wohl in extremster Form, woran wir noch arbeiten müssen. Hoffentlich kann das nach zwei Trainingseinheiten gegen den Tabellenführer, den Bramfelder SV, umgesetzt werden, sodass wir die Hinrunde erfolgreich beenden können.

Das Team der wB: Lea Mann (TW), Alena Adler, Jane Koller, Finja Koller, Jana Ahrens, Sina Pörschke, Emilie Krüger, Laura Keffel, Leni Sieper, Lea Berendt

 
von: Lea Berendt

weitere Spielberichte der Mannschaft: