Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Heimspiel am: SO, 04.11.18 - 12:30
1. mD 19:17 SG Hamburg Nord 2
(Halbzeitstand: 7:9)
Erster Erfolg im Heimspiel
Im Heimspiel in der Halle am Ladenbeker Furtweg trat die männliche D-Jugend der SGBVM
am 04.11.2018 gegen die SG Hamburg-Nord 2 an. Sollte nun endlich der lang erhoffte erste
Sieg in der laufenden Hinrunde gelingen?
Die Anfangsphase der Partie gestaltete die SGBVM mit einer leichten Führung bis zum 6:3 in
der 12. Min zu ihren Gunsten. Bis dahin hatte sich HH-Nord dann eingespielt, zeigte etwas
mehr Biss in der Abwehr und effektivere Angriffe. In der Folge schloss unser Gegner bis kurz
vor der Halbzeitpause zum 7:7 (18. Min.) auf und konnte bis zum Seitenwechsel sogar noch
einen 2-Tor-Vorsprung zum 7:9 Halbzeitstand erkämpfen.
In der zweiten Spielhälfte knüpften die Gäste nahtlos an ihr Spiel vor der Pause an und
setzten sich so bis zum Spielstand von 9:14 (30. Min.) klar ab. Körpersprache und
Spielgestaltung unseres Teams zeigte bis zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich die
Entschlossenheit und die Fähigkeit, dieses Spiel noch zu den eigenen Gunsten zu drehen.
Doch genau das passierte auf einmal. Wie ein Ruck ging es durchs Team! Vier Tore in Folge
gelangen unseren Jungs durch klasse Einzelaktionen und schnelles Passspiel. Die Abwehr
packte nun deutlicher und effektiver zu. Auch die Körpersprache stimmte jetzt. Die SGBVM
war wieder da (15:15, 35. Min.) und wollte sich dann jetzt auch nicht mehr die Butter vom
Brot nehmen lassen. Und das klappte. Mit Selbstbewusstsein schob unser Team nochmal
drei Treffer nach. Die SG HH-Nord konnte diesem Endspurt der Heimmannschaft nur noch
wenig entgegenbringen, sodass es zum Spielende tatsächlich den langersehnten Erfolg zum
19:17 für die D-Jungs der SGBVM gab.
Sichtlich stolz genossen die Gewinner den Applaus der Fangemeinde. Den hatten sie sich
verdient, konnten sie doch ein fast verloren geglaubtes Spiel noch zu ihren Gunsten
entscheiden. Dieses Erlebnis dürfte beim Team als bleibende Erinnerung nachwirken und
hoffentlich in der Zukunft in den entscheidenden Momenten das Potential für Kampfeswille
und Entschlossenheit freisetzen. Denn dazu sind sie fähig. Jetzt wissen sie’s.

 
von: Tim Fuchs

weitere Spielberichte der Mannschaft: