Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Auswärtsspiel am: SO, 23.09.18 - 15:15
HG Hamburg-Barmbek 3 28:28 2. Herren
(Halbzeitstand: 15:15)
Mit Taktik einen Punkt ergaunert
Nach dem verschenkten Punkt am letzten Sonntag, hieß es heute Wiedergutmachung, da wir gegen Altona einen Punkt liegengelassen haben.
Heute gegen Barmbek 3. sollten und mussten Punkte eingesammelt werden. Wir hatten 4 Ausfälle, daher hieß es für uns den Kader auf 14 Spieler aufzustocken. Einerseits hat uns Sebastian Stuhr und Marcel Klemmer ausgeholfen und die Spieler 13 und 14 haben wir aus der 1. Herren erhalten. Vielen Dank Andre!
Nico und Rene wurden im späteren Verlauf des Spiels eine gute Investition für das erfolgreiche Spiel.
Wir erwischten einen sehr guten Start und konnten das sehr offensive Abwehrverhalten durch gute Angriffsaktionen mit Toren entkräften. Mit den Zwischenständen (2:0 / 6:3 10. Min.) gaben wir den Ton an, leider kassierten wir teils unglückliche Tore, sodass der Vorsprung leider nicht höher ausfiel. In den Folgeminuten wurde unser Angriffsspiel durch die sehr offensive Abwehrarbeit vor Problemen gestellt, sodass das Heimteam einige Bälle abfangen konnten und ihrerseits Tor um Tor aufholten (7:7, 14. Min.). Die Talfahrt ging weiter, HGHB setzte sich mit (9:12, 19. Min.) ab. Das war dann auch die Zeit der "Neuen", zum einen waren es Nicos 4-Tore und Renes 2-Toren, die uns wieder in das Spiel verhalfen. Der Halbzeitstand von (15:15) ließ uns hoffen, dass etwas zählbares am Ende herausspringen könnte.
Ein Glück, dass wir bei diesem Spiel nicht wieder einen Fehlstart nach der Halbzeit hinlegten, wie in den ersten zwei Spielen (19:17, 37. Min.). Bis zur 43. Min war es ein ausgeglichenes Spiel (21:21). Es folgten technische Fehler und Fehlwürfe, die Barmbek zum Teil mit einfachen Tempogegenstoßtoren dankend annahm. In der 52. Min. sah das Heimteam wie der sichere Sieger aus (23:26). Wie auch im Spiel gegen Rellingen versuchten wir das Unmögliche wahr zu machen und spielten im Angriff mit 7 Feldspieler. Das klappte hervorragend, einerseits stellte Barmbek die Abwehrformation auf 6:0 um und so konnten wir dementsprechend in der 56 Min. ausgleichen (27:27), trotzdem gelang der Handballgemeinschaft wiederum der Führungstreffer zum (27:28). 1 Minute und 41 Sekunden vor Abpfiff nahm HGHB seine Auszeit, gut das der Folgeangriff im Sande verlief. Eine Minute vor Ende war Rene für uns Erfolgreich, den letzten Angriff hatten wir dann auch noch. Leider konnte Rene bei einem Freistossblock für ihn nicht ins Eckige treffen, allerdings wäre ein Sieg auch nicht verdient gewesen.
Vielen Dank an Sebastian, Marcel Klemmer, Nico und Rene!
Zehner, DIR wünsche ich alles Gute in Frankfurt!

Unser Team:Marcel Meiners und Marcel Klemmer (unsere Goalis), Rene Pöhner (6), Jan Bohlen (2), Paul Brackmann (1), Mark Engel (3/1), Florian Boschat, Marcel Albers (4), Nicola Kraljevic (4), Sebatian Foelsch (2), Sebastian Stuhr (2), Fabian Voigt (6/2), Yannik Krüger, Sven Erhardt.

 
von: Andreas Riedel

weitere Spielberichte der Mannschaft: