Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Auswärtsspiel am: SA, 17.02.18 - 14:00
Ahrensburger TSV 20:20 1. mD
(Halbzeitstand: 11:11)
Unerfreuliches Remis in Ahrensburg
Am vergangenen Wochenende ging es für die D-Jugendlichen der SGBVM auswärts gegen den Ahrensburger TSV. Zwar ersatzgeschwächt – zwei Leistungsträger fehlten – aber trotzdem mit einem motivierten und starken Team sowie Zuversicht angesichts des klaren Erfolgs aus der Hinrunde, stellten sich unsere Jungs der Begegnung.
Schon im Hinspiel zeichnete sich unser Gegner durch variables Deckungsspiel und gute strukturierte Angriffsaktionen aus, was uns das Leben schwer machte. In ähnlicher bzw. weiterentwickelter Qualität präsentierte sich der TSV auch diesmal. Es trafen somit, auch nach dem Tabellenstand, von der Spielanlage ähnlich starke Teams aufeinander. Dies zeigte sich im ausgewogenen Spielverlauf, bei dem keines der Teams einen deutlichen Torevorsprung erringen konnte. Der TSV schaffte es dabei in der Abwehr unseren Angriff offensiv am Spielaufbau zu hindern. Erfolge konnten wir zumeist durch gute Einzelaktionen aus dem Rückraum erzielen. Die sehr offensive Deckung des Gegners bot viel Raum für das bei uns in anderen Spielen so erfolgreich eingesetzte Kreisanspiel, welches in dieser Partie von unseren Jungs leider nicht verwirklicht wurde. Im Angriff fand der TSV die richtigen Mittel in unserer Deckung Lücken zu reißen, welche ein ums andere Mal zu Torerfolgen genutzt werden konnten. Die gesamte erste Halbzeit verlief auf diese Weise ausgeglichen und man trennte sich mit 11:11 in die Halbzeitpause.
Die zweite Hälfte begann unser Team dominanter und konnte die Heimmannschaft so stärker und Druck setzten. Über die Spielstationen 12:15 (25 Min.), 13:17 (27 Min.) und 15:19 (32 Min.) konnte die SGBVM einen passablen Vorsprung herausarbeiten. Unser Gegner ließ allerdings nicht locker und schob einen nach dem anderen Treffer nach. Uns fehlte – nicht nur - in dieser Phase die bei uns ansonsten so durchschlagende Offensivstärke mit abgefangenen gegnerischen Pässen und schnellen Tempogegenstößen. Angriffspotentiale über Außen oder am Kreis konnten nicht genutzt werden. Unerfreuliche Fehlentscheidungen des Unparteiischen verschafften uns den Rest, sodass dem TSV 15 Sekunden vor Spielende der Ausgleich per 7m zum 20:20 Endstand gelang.
Fazit für dieses Auswärtsspiel kann heißen: Wie immer super gekämpft und alles gegeben. Fehlentscheidungen haben das Spiel zwar beeinflusst, aber unsere Möglichkeiten für einen Sieg waren vorhanden. Wir haben sie diesmal nur nicht so erfolgreich nutzen können wie bisher. Auf jeden Fall viel Potential für’s Training.

 
von: Mathias Reinsch

weitere Spielberichte der Mannschaft: