Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Heimspiel am: SA, 16.12.17 - 15:15
1. wB 8:24 Niendorfer TSV
(Halbzeitstand: 5:10)
Abschluss der Hinrunde lässt viel Spielraum nach oben.
Im Spiel gegen den TSV Stellingen am vergangenen Wochenende konnten wir uns, trotz Konzentrationsschwierigkeiten und eher mäßiger Leistung, zwei Punkte in der Schlussphase des Spiels erkämpfen. Die Tendenz setzte sich im Spiel gegen den Niendorfer TSV fort, leider mit anderen Ausgang.

Die ersten Spielminuten liefen noch gut, sodass der ungeschlagene Tabellenführer nicht gleich in den ersten Angriffen Tore erzielen konnte. Allerdings arbeiteten wir nur in der Abwehr einigermaßen gut; das erste Tor fiel für uns erst in der 6. Minute. Wir verschoben in der Abwehr zu langsam, griffen die Rückraumspielerinnen oft nicht an und ließen viele Kreisanspiele zu. In der Offensive starteten wir viele Aktionen unvorbereitet. Aus dem Rückraum kamen viele Schlagwürfe, die die Pfosten und die Latte trafen oder der Torhüterin in die Hände geworfen wurden. Unser Kreisläufer wurde kaum gesehen und noch seltener angespielt, sodass wir beim 2:8 Rückstand in der 18. Minute eine Auszeit nahmen. Diese half uns nur wenig, doch wir konnten noch dreimal den Ball im Tor unterbringen. Unsere Abwehr stand wieder besser, doch es reichte nur für ein 5:10 zur Halbzeit.

Nach der Pause steigerte sich unsere Leistung kaum merkbar für eine Weile und trotz vieler Gegentore funktionierte alles ein wenig besser. Bis zur 32. Minute konnten wir nur zwei Tore erzielen - was ansich schon wenig ist. Doch sollten in den letzten 20 Minuten nur noch ein Tor für uns fallen. Wir kassierten zwei Zeitstrafen und die Gegner konnten sich über ein 7:15 (36.) und ein 7:20 (44.) immer weiter absetzten. In der 50. Minute kamen wir dann doch noch auf die 8 Tore, bevor dann nach einem 7-Meter-Tor für die Niendorfer der Schlusspfiff folgte.

Mit einem 8:24 schauten wir vor eigenem Publikum bitter aus der Wäsche. Das Spiel repräsentiert unsere eigentliche Leistung und unser Können leider nicht. Nach der Winterpause wollen wir uns -
hoffentlich gleich im ersten Spiel - am 14. Januar die nächsten zwei Punkte holen.

Positives Ende der Hinrunde: Wir belegen mit dem dritten Platz in der Tabelle noch einen der Edelmetallränge. Klares Ziel für die Rückrunde ist es mindestens diesen Platz zu halten und die ersten beiden Podestplätze anzugreifen.

Für die SG spielten: Lea M., Jana, Nele, Sina, Emilie, Jonna, Myria, Jule, Finja, Jane, Lea B., Alena, Sophie und Laura

(Spielbericht Lea B.)

 
von: Manuel Sahlmann

weitere Spielberichte der Mannschaft: