Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Heimspiel am: SA, 16.12.17 - 12:00
1. mD 23:22 TH Eilbeck 1
(Halbzeitstand: 10:10)
23:22, alter Schwede!!!
Das war der erste Ausspruch einiger Zuschauer nach dem wahnsinnig knappen Heimsieg unserer D-Jungs gegen den TH Eilbeck am letzten Samstag (16.12.2017).
Angesichts der aktuellen Tabellenkonstellation war ein spannendes Spiel zu erwarten, begegneten sich die beiden Kontrahenten in der Halle am Ladenbeker Furtweg bekanntlich als enge Tabellennachbarn mit identischem Punktestand und lediglich geringem Unterschied im Torverhältnis zu Gunsten der SGBVM.
Beide Teams traten die Begegnung entsprechend motiviert, kurz vorm Spiel von ihren Trainern nochmals optimal eingestellt, an. Die Gäste zeigten sofort, dass sie nichts zu verschenken hatten und legten immer wieder vor. Unser Team ließ sich aber nicht lumpen und zog nach. Der TH machte viel Druck und konnte sich in der anfänglichen Spielphase etwas deutlicher durchsetzen, so dass zeitweilig ein zwei Tore Rückstand von unserem Team aufzuholen war. In dieser Phase klappte die Zuordnung in unserer Abwehr noch nicht optimal und zu oft konnte sich der Gegner mit gutem Laufspiel und Pässen in die Lücken unserer Abwehr erfolgreich in Szene setzen. Im Angriff kamen zwar ein paar schön herausgespielte Kombinationen - insbesondere wieder an den Kreis - oder in glänzender Manier durchgetankte Einzelaktionen mehrfach zu zählbarem Torerfolg. Jedoch reichte es nicht, um die Eilbecker Jungs zu dominieren. Mehrfach holte Trainer Matthias sein Team zusammen und gab ihm die nötigen Instruktionen, damit die Jungs in Abwehr und Angriff noch eine Schippe drauf legen konnten. Ab der 15. Spielminute klappte es besser und nun konnte die SGBVM über ein 7:7 einen 2 Tore Vorsprung zum 9:7 herausarbeiten. Der TH eliminierte jedoch diesen Zwischenstand zum 10:10 zur Halbzeit wieder. Allen Beteiligten war klar, das wird noch ein anstrengender Ritt.
In der zweiten Spielhälfte setzte sich der Schlagabtausch beider hart aber fair kämpfenden Teams fort. In dieser Phase gelang uns mehr im Angriff. D.h. zählbare Chancenauswertung für die SG, vergebene klare Torchancen der Gäste. Der Vorsprung war da. Ein gehaltener 7m durch unseren Keeper, in entscheidenden Momenten das größere Durchsetzungsvermögen unserer Jungs. 14:12 (25. Min.), das sah gut aus, war aber immer noch knapp. Kurz lagen wir vorn, da drehte der TH den Spieß wieder um. 15:17 (32. Min.) Führung für den Gegner. Weiter ging’s bis zum 20:20 (36. Min.) immer mit einem Tor Vorsprung für die Gäste. Dann endlich wieder die Führung mit 21:20 für uns. Umso enger wurde es dann auch noch, als einer unserer Leistungsträger aufgrund von drei Zeitstrafen mit Rot vom Platz musste. Jetzt hieß es, volle Konzentration und kämpfen!! 21:21 Ausgleich durch den TH. Unser Team hält trotz hohem Druck den Ball diszipliniert und wartet auf seine Chancen. Die Spieler übernehmen Verantwortung, wagen den Zweikampf Mann gegen Mann und die Initiative wird belohnt. Zwei Tor Führung kurz vor dem Abpfiff. Der TH Eilbeck verkürzt nochmals. Spielende !!! Unser Team und alle Fans Jubeln über den 23:22 Endstand. Was für ein Krimi …bitte nicht zu oft. Glückwunsch für eine großartige kämpferische und mannschaftlich geschlossene Leistung. Alleiniger 2. Tabellenplatz. Absolut verdient.

 
von: Mathias Reinsch

weitere Spielberichte der Mannschaft: