Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Heimspiel am: SO, 12.11.17 - 16:00
1. Herren 24:25 HT Norderstedt
(Halbzeitstand: 11:10)
Am Sieg geschnuppert und doch ohne Zählbares gegen HT Norderstedt
Wie sich die Überschriften doch gleichen. Vor einer Woche hatte man die Reserve der HG Hamburg-Barmbek zu Gast und hier konnte man in der letzten Spielminute den Ausgleich erzielen und am Punktgewinn schnuppern, um das Spiel am Ende dann doch mit einem Tor zu verlieren. An diesem Wochenende war nun das HT Norderstedt in den LaFu gereist und gegen den dritten Absteiger aus der letztjährigen Oberliga HH-SH Saison wäre ein doppelter Punktgewinn möglich gewesen, führte man doch 15 Minuten vor Schluss mit 3 Toren und sogar 2 Minuten vor dem Abpfiff hatte man die Chance, erneut mit einem Tor in Führung zu gehen. Doch leider konnte die SG diesen 100%er in der Crunch-time nicht nutzen. Im Gegenzug erzielte HTN seinerseits die Führung und als wenn das alles noch nicht genug wäre kassierten wir auch noch eine 2 Minuten Zeitstrafe (siehe auch Spielbericht gegen HGHB2). Dieses bedeutete für Bergedorf, die letzten 70 Sekunden in Unterzahl agieren zu müssen. Ein weiterer technischer Fehler im darauf folgenden Angriff – Ballbesitz für HTN - eine ausgespielte Überzahl des Gegners, und es hatte sich für die SG ausgeschnuppert.

Dabei hatte man über weite Strecken des Spieles erneut eine gute Leistung in der Deckung absolviert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatte man die beiden Haupttorschützen in den Griff bekommen und in der 28. Minute das erste Mal die Führung erzielt, um dann auch mit einer Ein-Tore-Führung in die Kabine zu gehen. Aber auch der Gegner wusste in der Deckung zu gefallen. So lief sich der Bergedorfer Rückraum insbesondere in der zweiten Hälfte eins ums andere Mal fest und auch das sonst so schnelle Umschaltspiel fand in der zweiten Hälfte nicht statt. Hinzu kamen (unnötige) Zeitstrafen, die es dem HTN ermöglichten, Rückstände zu egalisieren bzw. Führungen auszubauen.

Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass man mit vielen Mannschaften der Hamburg-Liga mithalten kann, dass aber eine gute Deckungsarbeit nur ein Baustein für den Erfolg ist, welcher mit den Bausteinen Tempospiel über 60Minuten, Angriffseffektivität und Disziplin ergänzt werden muss, damit etwas Zählbares herauskommt.

Möglichst schon am kommenden Samstag (18.11.2017 19h Fahltskamp 36, 25421 Pinneberg), wenn es gegen den Tabellen Dritten, der HSG Pinnau um die nächsten Punkte geht.


Für die SG trafen: Pohl 10/5, Sahlmann 5, Kraljevic 3, Altmann, Bohlen und Rickmann je 2


Spielfilm: 0:2(5.), 2:4(10.), 6:6(15.), 6:8(20.), 7:9(25.), 11:10(Hz), 12:13(35.), 15:15(40.), 18:16(45.), 19:20(50.), 22:21(55.), 24:25(Endstand).

 
von: Manuel Sahlmann

weitere Spielberichte der Mannschaft: