Spielberichte Alles rund um die Spiele unserer Mannschaften
  Ausw√§rtsspiel am: SO, 24.09.17 - 15:00
TuS Esingen 30:20 1. wA
(Halbzeitstand: 19:11)
Beginn komplett verschlafen
Am Sonntag, den 24.09.2017, traten wir in Esingen zu unserem zweiten Saisonspiel an.
Von vornherein war uns klar, dass dieses Spiel nicht einfach werden würde, da Esingen einer unserer stärksten Gegner in dieser Saison ist.

Die ersten 10. Minuten des Spiels waren wir nicht bei der Sache, somit lagen wir bereits in der 13. Minute mit einem 11:01 hinten.
Und auch danach hatten wir große Schwierigkeiten, denn wir kamen mit der schnellen und aggressiven Spielart unserer Gegnerinnen nicht zurecht, daher schafften wir es nicht, den großen Vorsprung unser Gegnerinnen aufzuholen.
Außerdem kam auch noch dazu, dass sich gleich sechs unserer Spielerinnen durch die aggressive Abwehr der Esingerinnen verletzten.
Ab der 20. Minute schafften wir es, uns zu fangen und hatten einige Chancen Tore zu werfen, die wir auch erfolgreich nutzten.
So gingen wir mit einem 19:11 in die Halbzeitpause.

Nach einer kurzen Besprechung sind wir mit neuer Motivation in die zweite Halbzeit gestartet.
In der Abwehr hatten wir unsere Gegner nun fest im Griff und bis zur 40. Minute erzielte Esingen kein weiteres Tor mehr!
Wir hingegen hatten immer mehr Torchancen, welche wir auch nutzten. Somit konnten wir uns auf ein 19:17 herankämpfen.
Daraufhin nahm der Trainer von Esingen eine Auszeit, worauf die Mannschaft scheinbar mit neuer Energie zurück aufs Feld kam. Uns hingegen brachte das Time-out aus dem Konzept.
Esingen spielte wieder schneller und mit neuen Taktiken, womit wir Schwierigkeiten bekamen.
Sie schafften es ihren Vorsprung wieder zu vergrößern und machten es uns vorne schwer Tore zu werfen.
Somit endete das Spiel mit einem 30:20 für unsere Gegnerinnen.

Zurückblickend haben wir das Spiel in den ersten 10. Minuten der ersten Halbzeit verloren.
Wie man am Anfang der zweiten Halbzeit sehen konnte, wäre für uns wesentlich mehr drin gewesen.

Aber wir müssen dieses Spiel jetzt so schnell wie möglich abhaken und uns auf unseren nächsten Gegner vom Niendorfer TSV konzentrieren, gegen die wir nächsten Sonntag im Ladenbeker Furtweg antreten werden.



Es spielten: Sophia Kohn (TW), Emily Bein, Nina Sabet, Alena Scharff, Luisa Berendt, Lena Respondek, Juliane Meschede, Sarah May, Emily Hüttenrauch, Natasa Petrovic, Janne Hackbarth, Chiara Wöhlert und Chiara Cordes


geschrieben von Emily Bein

 
von: Sophia Kohn

weitere Spielberichte der Mannschaft: